Mitteilungen Nr. 24


Luzi Aregger, Kunstschule Luzern

Liebe Pfarreiangehörige

„Wir haben seinen Stern aufgehen sehen und sind gekommen, um ihm zu huldigen“, so zitiert der Evangelist Matthäus die Sterndeuter auf ihrem Weg zum neugeborenen König. Dass ein aufgehender Stern uns den Weg zu Gott zeigt, das wünschen auch wir uns. Nicht immer machen wir diese Erfahrung. Im Leben sind wir auch mit Zeiten der Orientierungslosigkeit konfrontiert. Wir suchen und scheinen nicht zu finden. Aber es gibt im Leben eines jeden Menschen aufgehende Sterne, die uns Mut und Hoffnung geben. Meistens erscheinen sie in der Gestalt von Menschen, die es gut meinen und uns den Weg weisen zu einem Moment mehr Menschlichkeit und Glück in unserem Leben. Dass sie viele solche Momente immer wieder erfahren, wünsche ich Ihnen von Herzen.
Im Namen auch des gesamten Pfarreiteams wünsche ich Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest!          
Martin Kohlbrenner





Ökumenische Chinderchile

Am Samstag, 15. Dezember, 10.00 Uhr sind alle Kinder ab 3 Jahren ins Evang.
Kirchenzentrum Steinacker in Kradolf eingeladen, um zu singen, eine Geschichte zu hören und zu beten.
Im Anschluss sitzen wir bei Kaffee, Sirup und feinem Zopf zusammen.
Das ökumenische Team



Herzliche Einladung zur Chinderfiir

Können wir Engel sehen, spüren oder vielleicht hören? Mehr über diese geheimnisvollen, himmlischen Wesen erfahrt ihr in unserer Chinderfiir vom 16. Dezember 2018. Dazu laden wir alle Unterstufen-
kinder ganz herzlich ein. Wir treffen uns um 10.00 Uhr im kleinen Saal unter der kath. Kirche in Sulgen.
Das Vorbereitungs-Team

Versöhnungsfeiern / Beichte

* Samstag, 22. Dezember, 18.00 Uhr in Bürglen
* Sonntag, 23. Dezember, 10.00 Uhr in Sulgen.

Zur persönlichen Beichte haben Sie Gelegenheit am Montag, 24. Dezember von 14.30 bis 16.00 Uhr in der Kirche Sulgen.



MISSIONE CATTOLICA

Am Samstag, 22. Dezember feiern die Italiener um 19 Uhr in Sulgen einen Gottesdienst. Vor dem Gottesdienst haben sie die Gelegenheit zur persönlichen Beichte.

Herz-Jesu-Freitag

Am Freitag, 4. Januar 2019 laden wir Sie um 09.00 Uhr in Sulgen zur Eucharistiefeier zum Herz-Jesu-Freitag ein.



Kirchenmusik an Weihnachten

Der Kirchenchor singt in der Heiligen Nacht unter der Leitung von Katja Hänggi die Missa Festiva von Christopher Tambling (1964 - 2015) für 4-stimmigen Chor und Orgel. Um den Mitternachtsgottesdienst noch feierlicher zu gestalten, hat unsere Dirigentin veranlasst, die Streicherstimmen separat herauszuziehen. So sind an Weihnachten die gewohnten Streichinstrumente zu hören. An der Orgel begleitet uns  Elisabeth Tanner. Als Jubelgesang der Heiligen Nacht erklingt zudem das"Transeamus usque Bethlehem" von Joseph Schnabel.
Der Vorstand ist erfreut, dass immer etliche Gastsängerinnen und Gastsänger uns unterstützen. Ihnen und allen treuen Sängerinnen und Sängern danke wir herzlich und wünschen ganz frohe Festtage, ein
Gutes Neues Jahr und dass alle und viele Neue im nächsten Jahr mit uns mitsingen werden.
Josef Bischof



Friedenslicht aus Bethlehem

An Weihnachten ist es soweit, von da an brennt das Friedenslicht aus Bethlehem in unserer Kirche.
Es besteht über die Weihnachtstage die Möglichkeit, das Friedenslicht für zu Hause zu holen oder es weiterzugeben, um anderen eine Freude zu bereiten. So kann das Friedenslicht bei Ihnen und Ihrer Familie, Ihren Verwandten, Freunden und Bekannten weiterleuchten.
Gerne dürfen Sie Ihre mitgebrachte Kerze entzünden oder das Licht mit einer in der Kirche angebotenen Kerze weitertragen.



NACHT DER LICHTER

Die ökumenische Taizé-Gruppe organisiert und gestaltet auch dieses Jahr bereits zum vierten Mal die„Nacht der Lichter an Silvester“
Am Montag, 31. Dezember von 16.30 – 17.30 Uhr in der Evang. Kirche Weinfelden. Ganz herzliche Einladung zu diesem feierlichen Ausklang des alten Jahres.



Taufe

Am Sonntag, 23. Dezember wird Alessia dos Nascimento Costa aus Erlen und am Samstag, 5. Januar wird Emil Fluck aus Buchackern in unsere christliche Gemeinschaft aufgenommen.
Wir freuen uns mit den Eltern und wünschen den Familien von Herzen alles Gute und Gottes Segen!



Heimgegangen

Auferstehung ist unser Glaube, Wiedersehen unsere Hoffnung.
Am 24. November 2018 ist Frau Balbina Landolt-Vieli (geboren am 16. Juni 1914) aus Sulgen verstorben.
Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man durch den Tod nicht verlieren.
In diesem Sinne wünschen wir den Angehörigen viel Kraft und Zuversicht.






Anmeldetalon Besuch der Sternsinger bei Ihnen zuhause

Ich freue mich über den Besuch der Sternsinger am Montag, 7. Januar 2019,
zwischen 17.00 und 18.30 Uhr bei mir zuhause.

Name:


Adresse:


Telefon:


Anmeldung an das Kath. Pfarramt Sulgen, Rebbergstrasse 11, 8583 Sulgen,
E-Mail: kath.pfarr.sulgen@bluewin.ch
Telefon Nr. 071/642 12 19
Anmeldeschluss ist der 3. Januar 2019!  



Pfarreirat

Nach über 20 Jahren Tätigkeit hat Silvia Hug zu Beginn der neuen Amtsperiode ihr Amt als Präsidentin, welches sie seit 2007 innehatte, niedergelegt. Silvia Hug hat den Pfarreirat mit viel Augenmass und Gespür für eine gute Teamkultur im Rat geführt. In ihre Amtszeit fielen auch wichtige strukturelle Veränderungen in der Pastoral wie bspw. der Aufbau des Pastoralraumes Thurgau Mitte, an dem sie massgebend mitwirkte. Als Vertreterin der Gruppe„kultur.religion, kapelle heldswil“ wird Silvia Hug weiterhin im Pfarreirat vertreten sein. In der neuen Amtsperiode nicht mehr im Rat vertreten ist auch Erica Busana. Sie war tätig vor allem in der Ökumene, dem Fastenopferprojekt und den Pfarreiapéros.
Silvia Hug und Erica Busana sei an dieser Stelle im Namen der ganzen Pfarrei ein herzliches Dankeschön gesagt!
Neu im Pfarreirat ist Benjamin Kalotay. Er wird sich auch als Präsident des Rates zur Verfügung stellen. Wir freuen uns, dass wir mit ihm eine kompetente Person gefunden haben und heissen ihn herzlich willkommen!
Martin Kohlbrenner



GESAMTERNEUERUNGSWAHLEN DER KATH. KIRCHGEMEINDE SULGEN

Am Wochenende des 24./25. November fanden in der Katholischen Kirchgemeinde Sulgen die Gesamterneuerungswahlen statt. Benjamin Kalotay aus Sulgen wurde neu in den Pfarreirat gewählt. Er ersetzt die bisherige Präsidentin Silvia Hug,
welche neu als Vertreterin der Gruppe„kultur.religion kapelle heldswil“ dem Pfarreirat angehört. Neu in die Rechnungsprüfungskommission wurde Nicole Merz aus Sulgen gewählt. Sie ersetzt Heinz Bernet. Die Neugewählten sowie alle
Bisherigen, die sich zur Wiederwahl stellten, wurden mit Glanzresultaten gewählt.
Aus der Kirchenvorsteherschaft tritt Bernadette Bürgisser zurück. Da bisher keine Nachfolge für ihr Amt gefunden wurde, wird sie bis zur ordentlichen Kirchgemeinde-Versammlung vom 25. April 2019 das Ressort Diakonie interimistisch weiterführen.
Die Anzahl der eingegangenen Wahlzettel betrug 303, die Stimmbeteiligung lag bei 13.69 Prozent.

Gewählt sind:
Präsidium: Josef Schurtenberger, Bürglen, 289 Stimmen
Kirchenvorsteherschaft: Denise Brauchli, Sulgen, 292 Stimmen, Caroline Kaiser, Sulgen (292), Andrea Lauener, Sulgen (292) Stimmen, Marcel Rieser, Donzhausen (291) Stimmen, Josef Schurtenberger, Bürglen (284)
Pflege: Daniela Schlumpf-Metzler, Sulgen, 303 Stimmen
Pfarreirat: Sonja Hengartner, Sulgen, 285 Stimmen, Benjamin Kalotay, Sulgen (278), Anna Lanzilotti-Panettieri, Kradolf (280).
Rechnungsprüfungskommission: Roman Isler, Weinfelden, 289 Stimmen, Nicole Merz, Sulgen (284), Hans Senn, Sulgen (285).
Urnenoffizianten: Pia Jung, Bürglen, 291 Stimmen, Yvonne Koster, Erlen (293), Rosmarie Schweizer, Götighofen (293), Bruno Pfister, Kradolf (293), Ruth Andermatt, Schönenberg (291), Stefan Rieser, Sulgen (299).


Auf dem Foto: Präsident Josef Schurtenberger (Mitte) mit den Neugewählten Benjamin Kalotay und Nicole Merz

Mitteilungen Nr. 23 /2018